- Stadtteilzentrum -

Ein Stadtteilzentrum mit Aufenthaltsqualität!

Ein Stadtteilzentrum haben wir uns anfangs auf dem Gelände vom neuen Aldi in der Luise-Meitner-Str. gewünscht. Hierzu wurden auch schon Gespräche mit der Stadt, mit der Bezirksregierung und mit dem Investor Ten Brinke geführt. Nun scheint es sicher, dass in Kürze auch der Umzug von Rewe neben den Aldi erfolgen wird. Die Freiflächen werden somit für Parkplätze benötigt. Ein Platz mit Aufenthaltsqualität wird hier sicher nicht entstehen.
In den Gesprächen mit den Parteien, Bürgermeisterkandidaten für Brühl und Stadtratskandidaten für Brühl-Ost wurde jetzt die Fläche westlich der derzeitigen Stadtverwaltung III (Container) als geeignete Alternativfläche ausgewiesen, um hier eine Fläche mit Aufenthaltsqualität zu schaffen.

Die momentan noch völlig unbebaute Fläche an der Sophie-Scholl-Str. liegt strategisch günstig an einer Spielstraße, in der Nähe eines Spielplatzes und in unmittelbarer Nähe zum neu geplanten Bürgerpark. Sehr zentral im Brühler Osten.
Ein Stadteilzentrum mit einem Café oder Restaurant, einer Apotheke, einem Kiosk, einem Geldautomaten und Briefkasten, sowie ein paar kleine Geschäfte des täglichen Bedarfs wären optimal und wünschenswert. Natürlich auch genug Sitzmöglichkeiten, um einen Ort zu schaffen an dem man gerne verweilt und miteinander ins Gespräch kommt.
Jetzt kommt es darauf an, wie diese Überlegungen in konkrete Planungsvorgaben umgesetzt werden und ob und wann Investoren bereit sind im Rahmen dieser Vorgaben zu investieren. Wir bleiben dran.